Lerne DaVinci Resolve – Training und Tutorials

Willkommen in der faszinierenden Welt von DaVinci Resolve, der wahrscheinlich umfassendsten Videobearbeitungs Software. Egal, ob du gerade erst mit dem Videoschnitt beginnst oder schon ein erfahrener Cutter bist, DaVinci Resolve bietet dir eine Fülle an Funktionen und Möglichkeiten, die deinem kreativen Potenzial Freiheit lassen. In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du die Software lernen kannst und wo du die besten Trainingsmaterialien findest. Also, let´s go!

Warum DaVinci Resolve?

DaVinci Resolve ist nicht nur ein Videobearbeitungsprogramm, sondern ein komplettes Postproduktions-House sozusagen. Es vereint Editing, Color Grading, Visual Effects, Motion Graphics und Audio Postproduktion unter einem Dach. Das Beste daran? Die Basisversion ist kostenlos! Für ambitionierte Nutzer gibt es DaVinci Resolve Studio mit erweiterten Funktionen. Aber keine Sorge, upgraden musst du erst dann, wenn du auf ein Limit stößt. Davor fährst du mit der Kostenlosen DaVinci Resolve Version genau richtig. Und übrigens, es gibt auch keine Watermarks oder ähnliches, du kannst damit deine Youtube Videos, Beiträge oder auch Reels ganz ohne Probleme schneiden.

Ein paar Highlights:

  • Editieren: Umfangreiche Schnittwerkzeuge, Multicam-Editing, und leistungsstarke Proxy-Workflows.
  • Color Grading: Branchenführende Tools für Farbkorrektur und -grading.
  • Fusion: Integrierte Visual Effects und Motion Graphics.
  • Fairlight: Professionelle Audio-Postproduktion.

Erste Schritte mit DaVinci Resolve

Offizielle Ressourcen

Die erste Anlaufstelle sollte immer die offizielle DaVinci Resolve Website sein. Blackmagic Design bietet eine Vielzahl an kostenlosen Ressourcen:

  1. Offizielle Trainingsvideos: Auf der Blackmagic Design Trainingsseite findest du umfassende Videotutorials, die von Grund auf alles erklären. Aber Achtung, am Anfang kann davon einiges sehr schwer zu verstehen sein.
  2. PDF-Handbücher: Die detaillierten Handbücher sind ein Schatz an Informationen und perfekt zum Nachschlagen spezieller Fragen. Zusätzlich gibt es diese Guides auch von verschiedenen Trainings Zentren als LIVE Online Kurse zu buchen. Dadurch ist es möglich, im Nachhinein offizielle Zertifikate von Blackmagic Design ausgestellt zu bekommen.

Online-Kurse und Plattformen

Es gibt eine Vielzahl an Online-Lernplattformen wie z.B. Udemy und Skillshare. Aber Vorsicht, jeder darf hier Kurse veröffentlichen, ganz ohne Kenntnisstands Prüfung. Dazu muss man leider sagen, dass einige dieser Kurse Inhaltlich Fehler besitzen und dir dadurch falsche Workflows und Arbeitsweisen beibringen. Schau also Bevor du einen Kurs kaufst unbedingt darauf, dass die Person auch Erfahrung mit sich bringt und ein fundiertes Wissen in diesem Bereich hat. Dann sollte deiner DaVinci Resolve Reise nichts mehr im Wege stehen.

YouTube – Die Schatzkiste

YouTube ist voll von talentierten Trainern und Editoren, die ihr Wissen teilen. Einige meiner Favoriten:

  1. Team2Films (ENG): Leon und Natalie bringen komplexe Thematiken einfach erklärt rüber. ABER: vor allem für Fortgeschrittene zu empfehlen.
  2. MrAlexTech (ENG): Super einfache Einsteiger Tutorials und Tipps, leicht erklärt mit einer Prise Humor.
  3. Marco Schreiber (DE): Mein eigener Kanal – YAY, schaut natürlich auch gerne bei mir vorbei, ich biete einen Mix an Themen aus dem Editing und Color Bereich auf meinem Youtube Kanal an.
  4. MeinVideoStudio (DE): Ein super Anlaufpunkt für Fusion und VFX Tutorials.
  5. Farbkanal (DE): Color Grading Tutorials für Fortgeschrittene – Tim bringt auf seinem Kanal immer wieder verschiedene Color Grading Thematiken, von Film Print, bis 8-Bit Grading.

Praktische Übungen und Projekte

Theorie ist schön und gut, aber nichts geht über praktische Erfahrung. Hier ein paar Tipps:

  1. Eigene Projekte: Schnapp dir Filmmaterial von früheren Projekten oder dreh etwas Neues und bearbeite es in DaVinci Resolve.
  2. Footage von Online-Ressourcen: Schau dir die offiziellen Trainingsmaterialien von Blackmagic Design genauer an. Dort findest du komplette Projekte, mit Aufgaben und erklärungen von komplexen Inhalten zum selbst lernen.

Community und Foren

Es gibt eine aktive und hilfsbereite DaVinci Resolve Community, die immer bereit ist, dir weiterzuhelfen:

  1. Blackmagic Forum: Das offizielle Forum ist voll mit Tipps, Tricks und Lösungen zu fast jedem erdenklichen Problem.
  2. Facebook-Gruppen: Gruppen wie „DaVinci Resolve Users“ bieten eine Plattform zum Austausch mit anderen Editoren. – aber vorsicht, dort herrscht manchmal ein recht rauer Umgangston…
  3. Youtube Kommentar Spalten: Du hast Fragen? Dann probier es doch einfach mal unter einem Thematisch passenden Video! Oftmals finden sich User, die dein Problem schon einmal hatten und vielleicht eine Lösung gefunden haben.

Fazit

DaVinci Resolve zu lernen kann ganz schön umfangreich sein. Allerdings ist vor allem der Start der Bereich, bei dem viele Nutzer scheitern. Nutze die Vielfalt an verfügbaren Trainingsmaterialien, tauche tief in die Software ein und lass deiner Kreativität freien Lauf. Glaub mir, mit jedem Projekt wirst du besser und entdeckst neue Möglichkeiten. Wenn du aber absolut keine Ahnung hast, wo du deine Reise starten sollst, dann schau dir doch mal meinen Anfänger Kurs an. Dieser bietet dir ein Grundlagen Training im Editing Bereich und bringt dich schonmal auf ein sehr gutes Level. Danach werden dir viele Tutorials auf Youtube deutlich einfacher fallen

Noch mehr spannende Themen:

Du willst noch mehr lernen?

Schau doch mal bei meinen Kursen vorbei!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner